UNSERE PROJEKTE

Corona-Hilfe / Nigeria

Die Folgen der Corona-Pandemie sind für Menschen in Afrika und anderen Regionen der Welt noch viel gravierender wie bei uns.

Um die größte Not zu lindern, haben wir zu einer Spendenaktion aufgerufen. So konnten aufgrund Ihrer Großzügigkeit 3.650 Euro an Pfarrer Anthony als Corona-Soforthilfe übergeben werden. Die Menschen in Nigeria arbeiten oft als Tagelöhner und durften wegen der Pandemie das Haus nicht mehr verlassen, d.h. sie hatten von heute auf morgen kein Einkommen mehr. Die finanzielle Situation vieler Familien ermöglichte nun nicht einmal mehr die Beschaffung von Grundnahrungsmitteln. Mit den eingegangenen Spenden konnten 350 Sack Reis gekauft und an die Menschen in Anthonys Heimatort verteilt werden. Die große Dankbarkeit wird auf den Bildern und Videos auf unserer Website deutlich.

Pfarrer Anthony konnte bei seinem letzten Heimataufenthalt im Januar mit Spendengeldern helfen, neue, kleine Existenzen aufzubauen: so kann eine Familie durch die Anschaffung von Hühnern und dem sich daraus ergebenden Eierverkauf künftig ein Zubrot verdienen. Eine andere Familie bessert die Haushaltskasse auf, indem sie Palmbäume angepflanzt hat und innerhalb der nächsten Jahre Früchte und Öl ernten und verkaufen kann.

Brunnenprojekt / Nigeria

Vor Jahren begann alles mit der Finanzierung einer Brunnenanlage im Heimatort unseres Pfarrers Anthonys in Nigeria. Die Menschen haben durch den Brunnenbau Zugang zu sauberen Trinkwasser und müssen nicht mehr viele Kilometer täglich zu Fuß zurücklegen, um Wasser aus einem Fluss zu schöpfen. Für die notwendige Energieversorgung des Brunnes fallen jetzt noch Kosten an. Hierzu bitten wir um Ihre Spende. Ziel ist es auf Sicht eine Photovoltaik-Anlage zur Energie-Bedarfsdeckung zu errichten.

Bildungsprojekt / Nigeria

Bildung ist der Schlüssel, um der Armut zu entkommen. Deshalb liegt uns dieses Projekt besonders am Herzen. Pfarrer Anthony ermöglicht durch die Spendengelder Kindern aus armen Familien, die kein Schulgeld zahlen können den Schulbesuch. So konnten bereits die ersten 12 Kinder erfolgreich ihr Abitur abschließen.

Kirchendach-Erneuerung / Nigeria

Weiter unterstützten wir Pfarrer Maurice, ebenfalls aus Nigeria. Auch er war über Jahre in unserer Pfarreiengemeinschaft tätig und ist mittlerweile wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Das Kirchendach in seiner Gemeinde musste dringend erneuert werden, da die Kirche insbesondere in der Regenzeit regel-recht unter Wasser stand. Zusätzlich musste die Kirchendecke ausgebessert und erneuert werden. Wir freuen uns, dass sowohl Kirchendach wie auch Kirchendecke instandgesetzt sind und Gottesdienste wieder im Trockenen gefeiert werden können.

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten oder unserem Verein?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Freundeskreis Eine Welt - Pfarreiengemeinschaft Luisenhöhe e. V.

Kirchplatz 31

97534 Hergolshausen

Tel. 09722 1017

verein.einewelt1@gmail.com

verein.einewelt1@gmail.com       Tel: 09722 1017

© 2019 Freundeskreis Eine Welt